Mit einem Alter von fast 100 Jahren ist die Landschaftskrippe in der Pfarrkirche St. Peter Hinsbeck eine der ältesten Krippen in der Region

Doch leider sieht man ihr das Alter auch an. Die Figuren, die alle noch im Orginal vorhanden sind, müssen daher dringend von einem Fachmann restauriert werden. Auch die Landschaft, die in den Jahren mehrfach geändert hat, benötigt eine Renovierung.

So hoffen wir nun, im Jubiläumsjahr der Krippe, die Restauration der Krippe in Angriff nehmen zu können. Die Figuren bestehen aus einem Polychromat und es gibt nur noch wenige Krippenbauer, die sich mit diesem Material auskennen. So freut sich die Pfarrgemeinde mit dem 80-jährigen Krippenbauer Hans Rommen aus Kevelaer, einen hervorragenden Meister dieser Handwerkskunst gewonnen zu haben, um die Krippenfiguren zu restaurieren. Geplant ist,  dass  des Sommers die Krippenfiguren wieder in neuen Glanz erstahlen lassen. Doch dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Übernehmen Sie eine Patenschaft für eine Krippenfigur, damit unser Ziel schnell umgesetzt werden kann.

Begleitet wid das Projekt vom Krippenteam der Pfarrgemeinde, die seit vielen Jahren unsere Weihnachtskrippe hegen und pflegen. Ansprechpartner rund um das Krippenprojekt ist Rainer Klingen (Email: weihnachtskrippe@pfarrgemeinde-hinsbeck.de

Krippe (c) nettetaler-krippenweg.de